Ich schätze mich glücklich einen Garten zu haben. Ganz besonders in Zeiten wie diesen, in denen man quasi rund um die Uhr zu Hause verbringt. Es erfüllt mich mit Freude, die Pflanzen beim Wachsen zu beobachten und mich an den vielen bunten Farben sattzusehen. Es wird nie fad – im Gegenteil: bei so schönem Wetter wie in den letzten Wochen, drehe ich sogar mehrmals täglich eine Gartenrunde, um „nichts zu verpassen“. In diesem Frühling freue ich mich vor allem über das Ergebnis meiner tagelangen Gartenarbeit im Herbst: vergrabene Zwiebelblumen wie Tulpen, Narzissen und Hyazinthen. Schade nur, dass sie aufgrund der anhaltenden Trockenheit so schnell verwelken.
Tulpen-im-Garten-Steiermarkgarten

gefüllte-Tulpen-rot-Steiermarkgarten

Kaiserkrone-Steiermarkgarten

Narzisse-Obdam-Steiermarkgarten

Zwergnarzisse-Orangery-Steiermarkgarten

Zwergnarzissen-Steiermarkgarten

Tulpen-Steiermarkgarten

Pfirsichblüten-Steiermarkgarten

Polsterphlox-Steiermarkgarten

Polsterphlox-Steiermarkgarten

Polsterphlox-Steiermarkgarten

Traubenhyazinthen-Steiermarkgarten

Tulpe-Apricot-Beauty-Steiermarkgarten

Tulpe-Prinz-Armin-Steiermarkgarten

Tulpe-rosa-Steiermarkgarten

Tulpe-Steiermarkgarten

Tulpe-Shirley-Steiermarkgarten

Tulpen-im-Topf-Steiermarkgarten

Tulpen-Flaming-Flag-Steiermarkgarten

Tulpen-Ice-Wonder-Steiermarkgarten

Triumph-Tulpen-Steiermarkgarten

niedrige-Tulpen-Steiermarkgarten

Tulpen-Muvota-Steiermarkgarten

Wildtulpe-Lilac-Wonder-Steiermarkgarten

Narzissen-Steiermarkgarten

  
Liebe Grüße, 

Zum Pinnen:
Frühling-im-Garten-Pin-Steiermarkgarten
verlinkt bei: Frühlingsglück


Frühlingsgarten

Ich schätze mich glücklich einen Garten zu haben. Ganz besonders in Zeiten wie diesen, in denen man quasi rund um die Uhr zu Hause verbringt...
Frohe-Ostern-Steiermarkgarten

Wir wünschen euch und euren Familien Frohe Ostern! Genießt den Frühling und die wunderschöne Zeit zu Hause.

Liebe Grüße, 

Zum Pinnen:
Frohe-Ostern-Pin-Steiermarkgarten
  

Frohe Ostern

Wir wünschen euch und euren Familien Frohe Ostern! Genießt den Frühling und die wunderschöne Zeit zu Hause. Liebe Grüße,   Z...
Wie jedes Jahr zu Frühlingsbeginn probiere ich auch heuer wieder neue Wildkräuterrezepte aus. Es gibt weit mehr schmackhafte Kreationen um diese Superfoods in Szene zu setzen als in einem leckeren Wildkräutersalat. Mein Körper freut sich immer sehr, wenn er mit den wertvollen Inhaltsstoffen versorgt wird. In Hinblick auf Vitamin-, Mineralstoff- und Eiweißgehalt können es die meisten Kulturgemüsesorten nicht mit Wildkräutern aufnehmen. Nicht umsonst gilt lästiges Unkraut seit jeher als wichtiger Nährstofflieferant, um nach den Wintermonaten wieder Energie fürs neue Jahr zu sammeln und den Stoffwechsel in Gang zu bringen. Mich freut es ganz besonders, dass auch meine kleine Tochter – die beim Gemüse sehr wählerisch ist – bei den Wildkräuter-Gerichten großzügig zugreift und somit mit ausreichend Vitaminen etc. versorgt wird. Vor allem die grünen Brennnesselnudeln haben es ihr angetan. Das Auge isst bekanntlich ja mit :-)
Heute habe ich für euch ein Menü bestehend aus Suppe und Hauptspeise vorbereitet, das nicht nur gut schmeckt, sondern auch schnell und unkompliziert zubereitet ist:
Wildkräuter-Menü-Steiermarkgarten

Wildkräutersuppe


Zutaten:
  • 1 Zwiebel
  • 4 Kartoffeln
  • Suppenwürze
  • 2 Handvoll Wildkräuter (Ich habe diesmal Brennnesseln, Taubnessel, Kletten-Labkraut und Vogelmiere verwendet. Nehmt einfach jene Wildkräuter, die euch am besten schmecken oder probiert verschiedene Variationen aus)
  • 125 ml Schlagobers (oder Sauerrahm, je nach Belieben)

Zwiebel klein schneiden und in einem Topf mit 2 Esslöffel Öl andünsten. Kartoffeln gut waschen, ebenfalls klein schneiden und dazugeben. Mit 1 Liter Wasser aufgießen und 2 Esslöffel Suppenwürze zugeben. Aufkochen lassen und dann ca. 10 Minuten auf niedriger Stufe köcheln. Inzwischen die Wildkräuter gut waschen und klein schneiden. Dann die Wildkräuter in die Suppe geben und weitere 10 Minuten köcheln. Zum Schluss mit Schlagobers oder Sauerrahm (je nach Geschmack) vollenden. Eventuell noch nachwürzen.
Vogelmiere-Taubnessel-Labkraut-Steiermarkgarten


Wildkräutersuppe-Steiermarkgarten

Brennnesselnudeln mit Wildkräuter-Sahnesauce


Zutaten für selbstgemachte Brennnesselnudeln:
  • 100 g Dinkelgrieß
  • 100 g Dinkelmehl
  • 85 g Flüssigkeit: 20 g gemixter Brennnesselbrei, 1 Ei, 10 ml Olivenöl, den Rest mit Wasser auffüllen
alternativ: gekaufte Nudeln

Zutaten für die Sahnesauce:
  • 125 ml Sahne
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 1 Handvoll Wildkräuter (Ich habe diesmal Vogelmiere verwendet. Nehmt einfach eure Lieblings-Wildkräuter)
  • (Kräuter-)Salz
alternativ: Bärlauch-Pesto

Der Teig für die selbstgemachten Brennnesselnudeln wird aus 100 g Dinkelgrieß, 100 g Dinkelmehl und 85 g Flüssigkeit hergestellt. Für die Flüssigkeit zunächst die Brennnesseln in einem Mixer zu einem Brei mixen. Dann mit 1 Ei, 10 ml Olivenöl und Wasser gut verrühren. Wer kein glücklicher Besitzer einer Nudelmaschine ist und sich die Herstellung selbstgemachter Nudeln ersparen will, kann auch gekaufte Nudeln verwenden.
Für die Sahnesauce 125 ml Schlagobers in eine Pfanne geben und mit 1 Esslöffel Mehl bestauben. Gut verrühren, sodass sich das Mehl auflöst und aufkochen lassen. Dann mit etwas Wasser bis zur gewünschten Konsistenz verdünnen. Gewaschene, klein geschnittene Wildkräuter dazugeben und gut umrühren. Zum Schluss mit (Kräuter-)Salz abschmecken. Wer keine Sahnesauce mag, kann stattdessen z.B. auch zu selbstgemachtem Bärlauch-Pesto greifen.
Brennnesseln-Steiermarkgarten


Brennnesselnudeln-Steiermarkgarten

Brennnesselnudeln-Wildkräuter-Sahnesauce-Steiermarkgarten


Weitere leckere und gesunde Wildkräuter-Rezepte findet ihr hier:

In diesen Beiträgen findet ihr wertvolle Informationen zu diversen Wildkräutern:


Wildkräuter-Steiermarkgarten


Guten Appetit und liebe Grüße, 

Zum Pinnen: