Buchvorstellung: Ein Garten ist niemals fertig

*Buch-Werbung

An diesem Wochenende stellt der Gartenheldinnen-Buchklub, das sind Kathrin von Topfgartenwelt, Dani von Garteninspektor und ich, seine Lieblings-Gartenbücher vor. Jeden Tag erscheint ein eigener Beitrag über das jeweilige Lieblingsbuch.
Ich starte heute mit dem Buch „Ein Garten ist niemals fertig“ von Manfred Lucenz & Klaus Bender, welches meiner Meinung nach in keiner Gartenbücher-Sammlung fehlen darf. Schon den Titel finde ich klasse! Wie schön, dass sich ein Garten entwickelt, den Gärtner immer wieder aufs Neue überrascht und ihn auf neue Ideen bringt, die umgesetzt werden wollen.
Buchvorstellung-Ein-Garten-ist-niemals-fertig-Steiermarkgarten

Die Autoren

Manfred Lucenz und Klaus Bender sind Hobby-Gärtner, die ihrer Leidenschaft seit mehr als 25 Jahren in einem 4000 qm großen Garten am Niederrhein nachgehen. Sie haben mehrere erfolgreiche Gartenbücher geschrieben und sind durch zahlreiche TV-Auftritte sowie durch Portraits in diversen (Garten-)Zeitschriften einem breiten Publikum bekannt.
Buchvorstellung-Ein-Garten-ist-niemals-fertig-Steiermarkgarten

Aufbau des Buches

Das Buch enthält den ganzen Erfahrungsschatz zweier Gärtnerleben. Pflanzen und Bäume werden vorgestellt, Tipps und Pflanzvorschläge gegeben, Erfolge und Enttäuschungen erläutert. Es ist in folgende Kapitel gegliedert:
  • Wie unser Garten entstand
  • Das Grundgerüst des Gartens: Bäume, Sträucher und Hecken
  • Narzissen, Tulpen & Co. – Erfahrungen mit Zwiebelblumen
  • Unser Rosengarten: Im Reich der Königin der Blumen
  • Vielfalt und Lebendigkeit der Stauden
  • Luxus aus dem Gemüsegarten
  • Abenteuer Gartenteich
  • Materialien – Der Winter bringt es an den Tag
  • Krankheiten – Der Garten als Seismograph für die Umwelt
  • Der Boden – Grundlage alles Wachstums

Wer starre Pflanzanleitungen sucht, wird mit diesem Buch enttäuscht werden. Es wird vielmehr verdeutlicht, dass sich nicht immer alle Pflanzen so in den Garten einfügen, wie wir das gerne hätten oder uns vorstellen, sondern dass die Natur selbst ihren Lauf nimmt. Das Buch ist mit viel Herzblut geschrieben und sehr schön zu lesen.
Buchvorstellung-Ein-Garten-ist-niemals-fertig-Steiermarkgarten

Buchvorstellung-Ein-Garten-ist-niemals-fertig-Steiermarkgarten

Buchvorstellung-Ein-Garten-ist-niemals-fertig-Steiermarkgarten

Ich bin beeindruckt von den Einblicken in diesen wunderschönen Garten am Niederrhein, habe einiges dazugelernt und werde den ein oder anderen Tipp in meinem Garten umsetzen. Besonders gut hat mir die ehrliche Schreibweise gefallen. Die beiden leidenschaftlichen Hobby-Gärtner erzählen, dass es seine Zeit gedauert hat, bis der Garten so aussieht wie heute. Sie haben vieles ausprobiert und einige Pflanzen sind bei ihnen überhaupt nicht gewachsen, obwohl es bei den Nachbarn (gleiches Klima) funktioniert hat.

Fazit

Der Titel „Ein Garten ist niemals fertig“ trifft es genau auf den Punkt. Die beiden Hobby-Gärtner haben in diesem Buch all ihre Erfahrungen und Ideen aus mehr als 25 Jahren Lust am Gärtnern zusammengefasst. Sie beschreiben wie sich ihr 4000 qm großer Garten durch Erfolge und Enttäuschungen über die Jahre verändert hat, welche Erkenntnisse sie aus der Entwicklung verschiedener Pflanzen gewonnen haben, geben wertvolle Tipps und nennen ihre Lieblingssorten. Das Buch ist reich bebildert und gibt einen Einblick in die ganze Pracht des Gartens durch die Jahreszeiten und über viele Jahre hinweg.


Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar kostenlos von der Verlagsgruppe RandomHouse GmbH* zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!
Bei meiner Rezension handelt es sich um meine eigene Meinung, die in keiner Weise beeinflusst wurde!

„Ein Garten ist niemals fertig“
Manfred Lucenz & Klaus Bender
Bassermann Verlag
ISBN 978-3-8094-3963-9



So geht es mit den Buchrezensionen weiter:
Morgen erfährt ihr bei Kathrin von Topfgartenwelt alles über "Das große Ulmer Rosenbuch".
Am Sonntag stellt Dani von Garteninspektor das Buch "Der Giersch muss weg!vor.

Liebe Grüße,
Zum Pinnen:
Buchvorstellung-Ein-Garten-ist-niemals-fertig-Pin-Steiermarkgarten

Kommentare:

  1. Liebe Carina,
    danke fürs Vorstellen. Sicher ein tolles Buch, um sich Anregungen zur Gartengestaltung zu holen. Starre Pflanzanleitungen sind mir auch nichts....meistens mache ich es dann doch anders, weil es die Pflanzen gerade nicht so zu kaufen gibt oder mir einzelne nicht gefallen. Ich bin dann lieber selber kreativ...;-)
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun,
      danke für dein Kommentar! So geht es mir auch oft :-) Anleitungen, Inspirationen und Anregungen sind super, aber ein bisschen die eigene Kreativität spielen zu lassen, gehört dazu.
      Liebe Grüße,
      Carina

      Löschen

Mit dem Absenden Deines Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung gelesen und akzeptierst hast!