Vogelfutter-Plätzchen zum Aufhängen selber machen

Im Winter macht es großen Spaß mit meiner kleinen Lena aus dem Fenster zu blicken und Vögel zu beobachten. Wir haben zwar kein Vogelhaus, aber genügend Plätze im Garten an denen man Vogelfutter aufhängen kann. Dieses Jahr habe ich erstmals Vogelfutter-Plätzchen zum Aufhängen selbst gemacht. Die Zutaten hatte ich schon zu Hause und es geht einfach und ruck-zuck. Gerade jetzt, wo in vielen Teilen Österreichs und Deutschlands Schneechaos herrscht, finden die Vögel schwer Futter und freuen sich über solche Leckereien.
Vogelfutter-zum-Aufhängen-selber-machen-Steiermarkgarten
Vogelfutter-Plätzchen-selber-machen-Steiermarkgarten
Vogelfutter-DIY-mit-Kürbiskernen-Steiermarkgarten

Anleitung

  • Kokosfett (auch andere Fette eignen sich) erwärmen bis es flüssig wird
  • Kerne, Körner und gegebenenfalls Obststücke beimengen und gut umrühren
  • Strohhalme in die Mitte der Masse stecken, damit man die Plätzchen später mit einer Schnur aufhängen kann
  • Über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen
  • Am nächsten Tag mit der Schnur aufhängen
  • Fertig

Vogelfutter-selber-machen-DIY-Steiermarkgarten
Vogelfutter-DIY-Steiermarkgarten
DIY-Vogelfutter-zum-Aufhängen-Steiermarkgarten

DIY Marmeladeglas als Vogelhaus

Zusätzlich zu den Vogelfutter-Plätzchen haben wir noch ein Marmeladeglas aufgehängt, das wir mit Sonnenblumenkernen gefüllt haben. Auf dem angebundenen Kochlöffel finden die Vögel Halt.
Vogelhaus-aus-Marmeladeglas-DIY-Steiermarkgarten

Allgemeine Tipps bzgl. Zutaten für die Vogelfütterung

Viele heimische Vögel wie zum Beispiel Spechte, Meisen, Finken und Wildtauben zählen zu den sogenannten Körnerfressern. Sie besitzen kräftige Schnäbel, mit denen sie harte Körner leicht öffnen können und fressen bevorzugt Sonnenblumenkerne, Nüsse (z.B. Erdnüsse, Walnüsse, Haselnüsse), Weizen-, Hafer-, Hirsesamen und Kürbiskerne. Sie lieben „Meisenknödel“, in denen Sonnenblumenkerne und andere Kerne, Weizen- und/oder Haferflocken, eventuell Nüsse, Obst und Beeren mit Fett vermischt, zu einer Kugel geformt und in ein grobmaschiges Netz gefüllt sind. So wie unsere Vogelfutter-Formen zum Aufhängen. Diese haben im Vergleich zu den im Handel erhältlichen Meisenknödeln den Vorteil, dass sie nur an einer Schnur anstatt in einem Netz aufgehängt werden und sich die Vögel daher nicht in dem Netz verhaken können.
Zu den sogenannten Weichfressern zählen hingegen zum Beispiel Amseln, Drosseln, Rotkehlchen und Buntspechte. Sie besitzen spitze, schlanke Schnäbel und fressen Insekten, Würmer und Beeren. Für diese Vogelgruppe ist hartes Körnerfutter nicht geeignet, sondern geschnittenes Dörrobst, Rosinen, gemahlene Nüsse oder zerkleinerte Äpfel.


Liebe Grüße, 

Zum Pinnen:

Verlinkt bei: Winterglück

Kommentare:

  1. Schön wenn in kalten Zeiten auch an die Piepmätze gedacht wird.
    Die Vögel werden es euch sicher danken und sehr fleissig an die Futterstellen fliegen.
    Viel Freude beim beobachten wünscht, Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia,
      danke für dein liebes Kommentar! Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag, liebe Grüße,
      Carina

      Löschen
  2. What original and fun ways to feed the birds! Thanks for sharing!

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja schon mal mehr als dekorativ aus. Besonders auch das Vogelhaus aus einem Marmeladenglas! Eine tolle Idee! Leider herrscht an meinen Futterplätzen immer die totale Flaute. Alle Häuschen sind jetzt extrem durchgeweicht, nach all dem Regen und Schnee. Muss alles erst wieder trocknen. Das was wir im Sommer an Regen vermisst haben, kommt jetzt vom Himmel. Ich hoffe, dass sich zwischendurch auch mal wieder die Sonne blicken lässt!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margit,
      danke dir! Ich schick dir ein paar Sonnenstrahlen von uns!
      Liebe Grüße,
      Carina

      Löschen
  4. Liebe Carina,
    Bei den Schneemassen, die bei Euch in der letzten Woche so gefallen sind, haben sich die Vögel sicher gefreut, dass ihr an sie gedacht habt. Die Idee mit dem Kochlöffel und dem Glas gefällt mir besonders gut!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. eine hübsche Idee
    und ich hoffe die Vögel werden sich fleissig bedienen ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosi,
      danke, es gibt auch noch genügend Nachschub :-)
      Liebe Grüße,
      Carina

      Löschen

Mit dem Absenden Deines Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung gelesen und akzeptierst hast!