Adventskränzchen - Kerzenschein und Kerzen gießen DIY

Kerzenschein gehört für mich zur Advents- und Weihnachtszeit dazu, genauso wie Kekse, Weihnachtsdeko, Tee und Gemütlichkeit. Daher freue ich mich, dass ich heute beim Adventskränzchen von Marie-Theres teilnehmen kann.
Kerzen-Collage-Steiermarkgarten

Das Adventskränzchen

Ein virtueller Adventskalender mit kunterbunten Themen. Jeden Tag von 1. bis 24. Dezember schreiben ein oder mehrere Blogger einen Beitrag zum jeweiligen Tagesthema. Blogger aus den unterschiedlichsten Bereichen nehmen teil, daher dürfen sich die Leser über viele abwechslungsreiche Beiträge freuen, die die Vorweihnachtszeit versüßen.
Adventskränzchen-Themen

Kerzen selber gießen

Ich wollte immer schon einmal Kerzen selber gießen. Die Kerzenreste wegzuschmeißen, die zum Beispiel jedes Jahr zu Weihnachten vom Adventskranz übrig bleiben, wäre mir zu schade und im Internet habe ich viele schöne Inspirationen gefunden, wie man sich seine individuelle Kerze gestalten kann. Also habe ich einiges ausprobiert: Kerzen in Glas, Kerzen in Dosen, Kerzenformen aus Eiswürfelbehältern, Kerzen mit Duftölen und Kerzen mit Kräutern.

Die Vorgehensweise ist immer dieselbe:
  • Kerzenreste in einem alten Topf schmelzen, bis sie ganz flüssig sind.
  • Nach Belieben ätherische Öle und Farbe beigeben.
  • Einen Docht mit etwas heißem Wachs am Boden eines Gefäßes festkleben.
  • Wachs bis zur gewünschten Höhe in das Gefäß füllen.
  • Docht oben mit einem Holzspießchen oder einer Wäscheklammer befestigen.
  • Auskühlen lassen.
Kerzen-schmelzen-Steiermarkgarten
Kerzen-gießen-mit-Wäscheklammern-Steiermarkgarten

Ich habe mir das Ganze ehrlich gesagt leichter vorgestellt. Erstens war es eine ordentliche Patzerei. Es war nämlich gar nicht so leicht, dass heiße Wachs exakt in die Gefäße zu treffen. Da ist einiges danebengegangen. Gut, dass ich die Arbeitsfläche zuvor komplett mit mehreren Lagen aus Zeitungspapier ausgelegt habe. Zweitens hat sich bei meinen Kerzen beim Abkühlen in der Mitte beim Docht meist ein Loch gebildet, so dass ich später nochmal etwas Wachs nachfüllen musste. Drittens sehen die Ergebnisse nicht einmal ansatzweise aus wie in den Vorlagen (vor allem jene mit Kräutern im Wachs sind mir überhaupt nicht gelungen).
Naja… Richtig zufrieden bin ich mit meinen selbstgemachten Kerzen zwar nicht, aber einige davon möchte ich euch trotzdem zeigen:
Kerzen-DIY-rot-in-Glas-Steiermarkgarten

Kerzen-DIY-weiß-in-Glas-Steiermarkgarten

Kerzen-DIY-mit-Kräutern-verzieren-Steiermarkgarten

Kerzen-DIY-Eiswürfelformen-Steiermarkgarten

Kerzen-DIY-in-Glas-Steiermarkgarten

Kerzen-selber-gießen-Steiermarkgarten

Kerzen-DIY-Deko-Steiermarkgarten

Es war einen Versuch wert, ich habe meine Kerzenreste recycelt und brauche mir in nächster Zeit keine neuen zu kaufen. Außerdem genießt man ja eher den Kerzenschein und sieht im Dunklen nicht genau wie die Kerzen aussehen :-) Zum Abschluss noch mein Adventskranz, den ich jedes Jahr selbst gestalte:
Adventskranz-Steiermarkgarten


Heute bloggen im Rahmen des Adventskränzchen auch noch:
Alexandra von Meergedanken
Anika von wandering mind
Anita von Running Mami
Marco von 366 Geschichten


Liebe Grüße,
Zum Pinnen:
Kerzen-DIY-Pin-Steiermarkgarten

Kerzen-selber-gießen-Steiermarkgarten


Kommentare:

  1. Aber Du hast Dich ran gewagt, das ist doch schon mal die Hauptsache.
    Und ich finde, die Kerzen sind richtig schön geworden.
    Duften sie auch?
    Ich möchte das auch noch ausprobieren, mal schauen, wann sich mal wieder Zeit dafür ergibt.
    Dir eine schöne Adventszeit, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      danke dir! Ja sie duften auch, ich habe ätherische Öle in das flüssige Wachs getan: Bei einigen einen Winterduft und bei einigen einen normalen Raumduft zur Lufterfrischung. Auch das war nicht wie erwartet - ich habe viel mehr ätherisches Öl gebraucht, damit sie duften.
      Auch dir noch eine schöne Adventszeit und ganz liebe Grüße,
      Carina

      Löschen
  2. Liebe Carina,
    deine Duftkerzen sind toll geworden. Ich habe heuer auch das erste Mal selber Duftkerzen gegossen. War wirklich nicht ganz so einfach wie ich es mir vorgestellt hatte ;)
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine,
      vielen Dank! Na da bin ich ja froh, dass es nicht nur mir so schwer gefallen ist :-)
      Ganz liebe Grüße,
      Carina

      Löschen
  3. Eine tolle Sache! Ich verfeuere meine Kerzenreste in einem Schmelzfeuer. Auch wenn das oft ganz schön zickt... es ist doch immer wieder schön anzusehen!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Hi Carina,
    das mit dem Kerzengießen habe ich auch schon ein paar Mal versucht - mit ähnlichen Problemen. Beim letzten Versuch hatte ich kein Loch in der Mitte. Blöde nur, dass ich nicht weiß warum. Wird es also beim nächsten mal garantiert wieder Kerzen mit aufzufüllendem Krater geben.Aber ich kann's nicht lassen.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      ich bin erleichtert, wenn ich erfahre, dass es anderen ähnlich beim Kerzen gießen ergangen ist. Bei den Anleitungen, die ich im Internet gefunden habe, hat es sich nämlich total einfach angehört. Anscheinend macht hier Übung den Meister und ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg dabei!
      Liebe Grüße,
      Carina

      Löschen

Mit dem Absenden Deines Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung gelesen und akzeptierst hast!