Kürbiscremesuppe Rezept


Habt ihr Lust auf Kürbiscremesuppe? Perfekt, dann lasst uns gemeinsam kochen!
Wir konnten dieses Jahr einige Hokkaido- und Butternuss-Kürbisse ernten und verarbeiten diese sehr gerne zu Suppen. Das geht ruck-zuck, schmeckt wahnsinnig lecker, ist sehr gesund und eignet sich auch gut zum Einfrieren. Wusstet ihr, dass Kürbisse u.a. Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium sowie Vitamin A, C, E, Vitamine der B-Familie, Beta-Carotin und essentielle Fettsäuren enthalten? Sie fördern damit die Verdauung und die Sehkraft, wirken gegen Diabetes, antioxidativ, cholesterinsenkend und sind ein vorbeugendes Antidepressivum (sie sind an der Produktion des Glückshormons Serotinin beteiligt). Weitere interessante Informationen über den Cucurbita ssp. findet ihr hier in unserem Pflanzenportrait.
Kürbiscremesuppe-mit-Kernen-Steiermarkgarten

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Esslöffel Suppenwürze (Je nach Belieben auch mehr. Wir finden den Eigengeschmack von Hokkaido und Butternuss so gut, dass wir nur wenig Suppengrün und andere Gewürze verwenden).
  • 1 mittelgroßer Kürbis
  • 100 ml Schlagobers
  • Gewürze nach Belieben: Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Ingwer, Kurkuma

Kürbisse-Steiermarkgarten

Zubereitung:

Den Kürbis halbieren und aushöhlen. Das klappt am besten mit einem Esslöffel. Den Butternuss muss man schälen, die Schale des Hokkaido ist essbar. Die Zwiebel klein schneiden und in Öl anrösten. Den Kürbis in Würfel schneiden und mit dem Suppengemüse dazugeben. Mit Wasser aufgießen, so dass alles eben damit bedeckt ist. Wer es gerne etwas schärfer hat, kann zusätzlich ein kleines Stück Ingwer fein schneiden und dazugeben. Ca. 20 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen.
Dann mit einem Pürierstab pürieren, Schlagobers dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auch Kümmel oder Muskatnuss sind passende Gewürze.
Wir richten die Suppe mit etwas Kürbiskernöl und Kürbiskernen an. Damit sieht sie zum Anbeißen aus und erhält noch einen extra Vitaminkick. Die Kerne enthalten nämlich Vitamin E, Selen, Phytosterole, ätherische und fette Öle.
Kürbiscremesuppe-mit-Löffel-Steiermarkgarten

Kürbiscremesuppe-Steiermarkgarten


Mahlzeit und liebe Grüße,

Zum Pinnen:
Kürbiscremesuppe-Rezept-Pin-Steiermarkgarten

Kommentare:

  1. Herrlich köstlich. Bei mir muss Curry und Kokosmilch hinein, dafür kein Schlagobers.
    Sonnige Grüße aus Wien.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frau Mayer,
      die Variante mit Kokosmilch haben wir auch schon probiert, schmeckt ebenfalls hervorragend!
      Liebe Grüße,
      Carina und Petra

      Löschen
  2. Kürbissuppe geht immer. Aber Suppenwürze muss da gar nicht rein. Ein wenig Salz, Pfeffer, Muskat, 1-2 EL Weinessig und ein wenig Chili und Zimt - dann ist sie perfekt :)
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Varis,
      mit Weinessig und Zimt müssen wir sie mal probieren, klingt interessant.
      Liebe Grüße,
      Carina und Petra

      Löschen
  3. Liebe Carina, Kürbissuppe werden wir demnächst auch kochen. Rezepte stelle ich auch online.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,
      wir freuen uns auf dein Rezept und sind gespannt was bei dir in die Suppe kommt.
      Liebe Grüße,
      Carina und Petra

      Löschen
    2. Liebe Carina, meine Variante ist doch relativ scharf und für kleine Kinder wie unsere beiden Spatzis eher nicht geeignet.

      LG Kathrin

      Löschen
  4. Dass Kürbis lecker ist, wusste ich ja schon... aber, dass er auch noch so viele gesunde "Nebenwirkungen" hat, war mir so nicht bekannt!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margit,
      so schmeckt er gleich noch besser, oder? :-)
      Liebe Grüße,
      Carina und Petra

      Löschen

Mit dem Absenden Deines Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung gelesen und akzeptierst hast!