Mischkultur - Welche Gemüse- und Kräutersorten sich gut riechen können


Ihr habt bestimmt schon etwas von Mischkultur gehört, oder?! Darunter versteht man das begünstige Nebeneinander von Gemüse- und Kräutersorten. Manche Pflanznachbarn beeinflussen sich gegenseitig positiv und fördern damit einen höheren Ertrag, ein besseres Aroma und fungieren als wirksame Schädlingsabwehr. Andere Sorten können sich im wahrsten Sinne des Wortes nicht riechen. Wir berücksichtigen die Mischkultur stets bei unserer Beetplanung und haben unsere Erfahrungen hier für euch zusammen getragen.
Mischkultur-Steiermarkgarten

Bohnen:
günstig: Gurken, Kartoffeln, Kopfsalat, Kürbis, Paprika, Pflücksalat, Radieschen, Sellerie, Tomaten, Zucchini
ungünstig: Erbsen, Fenchel, Lauch, Zwiebeln

Erbsen:
günstig: Fenchel, Karotten, Kopfsalat, Radieschen
ungünstig: Bohnen, Kartoffeln, Lauch, Paprika, Tomaten, Zwiebeln

Fenchel:
günstig: Erbsen, Gurken, Kopfsalat
ungünstig: Bohnen, Tomaten

Gurken:
günstig: Bohnen, Kopfsalat, Paprika, Tomaten, Sellerie, Zwiebeln
ungünstig: Radieschen

Karotten:
günstig: Erbsen, Lauch, Radieschen, Tomaten, Zwiebeln

Kartoffeln:
günstig: Bohnen
ungünstig: Erbsen, Sellerie

Kopfsalat:
günstig: Bohnen, Erbsen, Fenchel, Gurken, Lauch, Paprika, Radieschen, Sellerie, Tomaten, Zwiebeln
ungünstig: Petersilie

Kürbis:
günstig: Bohnen
ungünstig: Zucchini

Lauch:
günstig: Karotten, Kopfsalat, Sellerie, Tomaten
ungünstig: Bohnen, Erbsen

Paprika:
günstig: Bohnen, Kopfsalat, Lauch, Pflücksalat, Radieschen, Sellerie
ungünstig: Erbsen, Gurken

Radieschen:
günstig: Bohnen, Erbsen, Karotten, Kopfsalat, Paprika, Pflücksalat, Tomaten
ungünstig: Gurken

Sellerie:
günstig: Bohnen, Gurken, Kopfsalat, Paprika, Tomaten
ungünstig: Kartoffel, Sellerie

Tomaten:
günstig: Bohnen, Karotten, Kopfsalat, Lauch, Radieschen, Sellerie
ungünstig: Erbsen, Fenchel, Gurken

Zucchini:
günstig: Bohnen, Zwiebeln
ungünstig: Kürbis

Zwiebel:
günstig: Gurken, Karotten, Kopfsalat, Zucchini
ungünstig: Erbsen, Bohnen

Hochbeet-Mischkultur-Steiermarkgarten


Auch bestimmte Kräuter können zwischen Gemüse gepflanzt werden, um vor Schädlingen zu schützen:
  • Basilikum verringert die Gefahr von Mehltaubefall und sollte daher zu Gurken, Tomaten, Paprika und Zucchini gepflanzt werden
  • Bohnenkraut stärkt Bohnen, Kopfsalat und Zwiebeln
  • Borretsch fördert Widerstandsfähigkeit und Wachstum von Erbsen und Erdbeeren
  • Dill fördert Wachstum und Keimfähigkeit von Gurken, Karotten, Kopfsalat, Zwiebeln
  • Estragon und Fenchel sind gute Partner von Gurken
  • Kamille passt gut zu Radieschen, Sellerie und Zwiebeln
  • Kapuzinerkresse lockt Blattläuse an (zieht sie auf sich und somit weg von den umliegenden Pflanzen)
  • Kerbel hält Schnecken und Ameisen von Salat fern
  • Knoblauch ist ein guter Partner für Erdbeeren, Gurken, Karotten, Paprika und Tomaten, außerdem soll er Wühlmäuse vertreiben, mit Bohnen und Erbsen verträgt er sich nicht gut
  • Lauch hält Zwiebelfliegen von Karotten fern
  • Lavendel vertreibt Ameisen
  • Majoran und Oregano fördern Wachstum, Duft und Aroma von benachbarten Kräuter- und Gemüsesorten
  • Petersilie passt gut zu Radieschen, Paprika, Tomaten und Zwiebeln, mit Kopfsalat verträgt sie sich nicht
  • Ringelblumen und Studentenblumen halten im Boden Drahtwürmer sowie Wurzel- und Stängelälchen (Nematoden) fern
  • Schnittlauch kann Möhrenfliegen vertreiben, von Bohnen und Erbsen sollte man ihn besser fern halten
  • Zwiebelgewächse bei Erdbeeren reduzieren Pilzkrankheiten und halten Blattläuse fern, Karotten beschützen sie vor Zwiebelfliegen


Ein passender Fruchtwechsel ist ebenso wichtig bei der Beetplanung um Bodenmüdigkeit vorzubeugen. Außerdem können die Beete mit einer passenden Fruchtfolge optimal genutzt werden. Alles zu Fruchtwechsel und -folge erfährt ihr hier.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Vielleicht habt ihr noch zusätzliche Tipps parat?

Liebe Grüße,
Zum Pinnen:
Mischkultur-Pin-Steiermarkgarten

Verlinkt bei: EiNaB, ANL, Gartenglück



Kommentare:

  1. Das schaut herrlich aus und ist sogar lehrreich.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frau Mayer,
      danke und liebe Grüße zurück,
      Carina und Petra

      Löschen
  2. Klar hab ich schon von Mischkultur gehört, aber bisher habe ich mich näher damit beschäftigt, weil ich den Gemüseanbau aus Frust aufgegeben habe. Jetzt habe ich mir ja ein Minihochbeet zugelegt und gleich nachgeshen, ob sich meine Pflanzen vertragen. Sollte eigentlich passen! Ich lasse mich überraschen!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margit,
      perfekt, dann kann ja fast nichts mehr schief gehen :-) Viel Erfolg!
      Liebe Grüße,
      Carina und Petra

      Löschen
  3. Ja, ich gärtnere auch mit Mischkulturen und meist klappt es gut.
    Letztes Jahr hatten einige Zwiebeln besuch von den Zwiebelfliegen obwohl diese zwischen den Karotten standen. Alles klappt halt nicht immer, so wird es uns jedoch nicht langweilig.
    Wünsche dir eine gute Woche
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      oje, das stimmt. Immer klappt es leider nicht. Es hängt ja auch noch von vielen anderen Faktoren ab, ob die Pflanzen gut wachsen (Boden, Standort, Vorgänger im Beet, Wasserversorgung u.s.w.). Hattest du vielleicht im Vorjahr an derselben Stelle Zwiebelgewächse gepflanzt? Diese sollten nämlich jährlich das Beet wechseln, u.a. wegen den Schädlingen. Ich hatte das Problem nämlich auch mal und der Umzug hat geholfen.
      Liebe Grüße,
      Carina

      Löschen
  4. Ihr Lieben, ich danke euch sehr für die Verlinkung bei ANL! Ich versuche auch immer wieder, die richtigen Partner zusammenzusetzen, aber firm bin ich darin noch nicht und muss immer nachschlagen. Ich were mir euren Beitrag ausdrucken, dann habe ich dieses Wissen imemr parat, auch bei einem Netzausfall! :-)
    Herzlichst, die Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2018/05/noch-ein-bisserl-was-vom-april-2018.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude,
      sehr gerne! Das freut mich, sicher ist sicher :-)
      Liebe Grüße,
      Carina

      Löschen

Mit dem Absenden Deines Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung gelesen und akzeptierst hast!