Jänner-Garten und Saattütchen zur Taufe DIY

Jännergarten-Collage-Steiermarkgarten

Letzte Woche hat bei uns noch einmal der Winter vorbeigeschaut und Einiges an Schnee da gelassen. Ein sonniger, warmer Tag dazwischen war allerdings ausreichend, dass die weiße Pracht fast wieder komplett weggeschmolzen ist.
Jännergarten-Weg-von-unten-Steiermarkgarten
Jännergarten-Ziergarten-Steiermarkgarten
Jännergarten-Rose-Steiermarkgarten
Jännergarten-Japanische-Weinbeere-Steiermarkgarten
Jännergarten-Efeu-Steiermarkgarten
Jännergarten-Hochbeete-in-Sonne-Hochformat-Steiermarkgarten
Jännergarten-Hochbeete-in-Sonne-Steiermarkgarten
Jännergarten-Steinmauer-und-Wald-mit-blauem-Himmel-Steiermarkgarten
Jännergarten-Gartenstiege-Steiermarkgarten

Inzwischen strecken sich bereits die ersten Frühlingsblüher aus dem Boden und ich kann die kommende Gartensaison kaum noch erwarten!
Jännergarten-Frühlingsblüher-Steiermarkgarten

Höchste Zeit also, um das Saatgut zu sortieren und zu überlegen, was dieses Jahr alles angepflanzt werden soll.
An dieser Stelle möchte ich euch die Saattütchen zeigen, die ich für die Taufe meiner kleinen Tochter letzten Herbst als Give Away gebastelt habe. Im Sommer habe ich in meinem Garten fleißig Samen gesammelt – z.B. von Kräutern wie Basilikum, Dill und Kapuzinerkresse, aber auch von Gemüse wie Erbsen, Kürbis und Salat. Diese habe ich dann in diesen Saattütchen schön verpackt und jedem Gast bei der Taufe ein Tütchen mit nach Hause gegeben. Ich habe das sehr passend gefunden, weil sich aus Samen Pflanzen entwickeln, denen man beim Wachsen zuschaut, die man hegt und pflegt. Und so ähnlich ist es ja auch bei Kindern.
Jännergarten-Saattütchen-zur-Taufe-Steiermarkgarten
Saattütchen-zur-Taufe-mit-Taufbuch-Steiermarkgarten
Basilikum-Saattütchen-zur-Taufe-Steiermarkgarten

Ich hoffe, dass die Beschenkten eine Freude mit den Samen haben und sich daraus tolle Pflanzen entwickeln. 
Juckt es euch auch schon in den Gartenfingern?

Schönes Wochenende und liebe Grüße,

Zum Pinnen:
Jännergarten-Der-Garten-im-Schnee-Pin-Steiermarkgarteb

Saattütchen-zur-Taufe-Pin-Steiermarkgarten

Verlinkt bei: NaturdonnerstagFreutagGartenglück



Kommentare:

  1. Hallo Ihr Lieben,
    ich komme direkt von der Nicole zu Euch!!! sehr winterlich ist es bei Euch:)
    solche Bilder sieht man selten zur Zeit!!! da kriegt man sofort Lust auf den Winter
    Die Idee mit den Samen ist genial:) Liebe Grüße und ein schönes WE wünsche ich Euch
    Karina

    AntwortenLöschen
  2. Lena (welch ein schöner Name!) wurde einen Tag nach dem Geburtstag meiner Tochter getauft. Die Samentütchen anlässlich der Taufe finde ich sehr schön und passend.
    Und ja, Schnee, knallblauer Himmel und eine hügelige Landschaft, so stellt man sich den Winter vor.
    Ein schönes Wochenende, liebe Carina, wünscht Dir und Deinen Lieben
    Edith

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    habe bei Nicole von niwibo von eurem Blog gelesen.
    Wunderschöne Bilder vom Winter. Ich vermisse dieses Weiß zur Zeit sehr.
    Und die Idee mit den Samentütchen ist einfach zauberhaft.
    Ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Carina,
    ein herzliches Danke für Deinen Besuch im Drosselgarten und netten Kommentar zu den Frühlingskarten, ich freue mich sehr.
    Deine Idee finde ich wunderschön und eine ganz besondere Geste, zur Taufe von Lena Blumensamen zu verschenken. Sie werden in die Gärten der Beschenkten gesät und so werden sie beim Anblick der wachsenden Kräuter und Blumen immer an die süße Kleine denken, soooo schön...
    Wundervoll sind die Schneebilder, ich genieße sie ;-)))

    Ich wünsche Dir ein gemütliches Wochenende und schicke liebe Drosselgartengrüße mit.
    Herzlich Traudi.♥

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine schöne Idee die Taufe Deiner Tochter als Anlass zum Verschenken von Samen zu nehmen, mögen sie, genau wie Lena wachsen und gedeihen.
    Ich bin ganz neidisch über Euren Schnee, bei uns war den ganzen Winter leider nur Schmuddelwetter,
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  6. Ihr Lieben, was für eine süsse Idee mit den Samentütchen! Der Beschenkte wird immer an euch und diesen schönen Tag denekn, wenn er sieht wie es wächst und spiesst. Ein wirklich schöner Gedanke!
    Tolle Bilder habt ihr gemacht, und ich weiß nun, wo sich der Winter versteckt hat. Uns schickt er nur seine Tränen auf die Erde.
    Wunderschön euer Blog, ich klinke mich sofort bei euch ein ;-)
    Alles Liebe, von Meisje

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ihr Lieben,

    durch Nicole vom Blog Niwibo bin ich auf Euch gestoßen und was soll ich sagen, schön ist es bei Euch. Ich werde gerne öfters bei Euch reinschauen, so viel Schnee, davon gab es hier am Bodensee gerade mal einen Tag Anfang Dezember etwas.

    Liebe Grüße, Burgi

    AntwortenLöschen
  8. Die Geschenkidee, aber auch das Ergebnis gefällt mir sehr gut! Das läßt sich wahrscheinlich auch noch gut auf andere Anlässe "umlegen"... wenn man rechtzeitig daran denkt. Wenn die Steiermark den Wienern ein bisserl Schnee schickt, sind wir auch nicht bös;-) LG Petra

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schön sind deine Winterbilder, ja so sollte es im Jänner eigentlich ausschauen.
    Bei uns gab`s bestimmt schon 15-20 Tage Schneetage, aber immer war nach einem Tag wieder alles dahin geschmolzen. Einen sehr nassen Winter haben wir, hoffentlich faulen die Zwiebelblüher nicht auch noch. Über jedes Frühjahrsblümchen freut man sich und denkt, hoffentlich erfriert nicht alles noch.
    Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen
  10. Die selbst gebastelten Samentütchen sind eine gute Idee zum Verschenken. Man könnte sie aber auch selbst behalten.
    LG Sigrid

    AntwortenLöschen
  11. Was für traumhaft schöne Bilder....
    Der Winter wurde wunderbar eingefangen.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  12. Eine schöne Geste mit den Samentütchen, hoffentlich gedeihen die Kräuter und verbessern manches Essen. Lena wünsche ich nur das allerbeste, dass es ihr immer gut geht und sie ein wunderbares Leben, leben darf.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Carina, das ist eine total liebe Idee und sehr passend für eine Taufe! Bei uns ist der Schnee auch wieder fast weg. Der Winter heuer ist komisch.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Carina,
    herrliche SChneebilder hast Du da gemacht ... bei uns war der SChnee eher Mangelware, einen Tag lang für ein aar Stunden gab es eine weiße Welt, am Nachmittag war bereits wieder alles weg ....
    Ja, es juckt schon sehr in den GArtenfingern *schmunzel*
    Die Idee mit den Samentütchen zur Taufe find ich wunderbar! ... Ebenso Deinen ganzen Blog! Ich komme gerne wieder!
    ღ Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  15. Beautiful snow photos Carina! We got plenty of it but then plain rain - it looks so grey & ugly again.... Have not yet given any thought to seeds! Soon time to sow basil!

    AntwortenLöschen
  16. Schön sieht es ja schon aus, so weiß, aber ich bin auch schon mehr auf Frühling eingestellt...
    Es spitzt auch schon so einiges aus dem Boden. Die Idee mit den Samentütchen zur Taufe ist wirklich klasse und kam bestimmt gut bei den Gästen an.
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Carina,
    Das war eine sehr schöne Idee, bei der Taufe Samentütchen zu verschenken. Ich bin auch schon am Durchsehen und Planen.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Carina,
    das ist eine wunderschöne Idee, solche Tütchen als Giveaway jedem Gast mitzugeben.
    Wir machen das hier zur Hochzeit, da werden gerne kleine Sträucher verschenkt für den Balkon oder Garten des Brautpaares, damit diese dann mit dem Brautpaar wachsen können.
    Unsere beiden Sträucher sind jetzt auch schon 22 Jahre alt, wie die Zeit vergeht....
    Schnee hätte ich auch mal gerne, aber leider... hier gibt es zur Zeit nur Hochwasser.
    Dir einen schönen Samstag, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Carina, wie beneiden wir Euch für den Schnee. Bei uns hat sich der Winter nur kurz im Advent blicken lassen und ist seitdem verschwunden. Graue Nebelsuppe oder zweistellige Temperaturen verderben einem den Winter und täglich steigt die Vorfreude auf den Frühling. Die Idee mit den Samentütchen gefällt mir gut. Sicherlich kann man sie auch mal zu einem anderen Fest als kleinen Gruß einsetzen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Restwochenende
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  20. Ein paar richtige Schneetage hätte ich auch gern gehabt. Allerdings blüht jetzt schon so viel, dass ich mehr auf Frühling eingestellt bin.
    Die Idee mit den Samentütchen gefällt mir sehr gut. Eine hübsche Geste.
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Carina,
    eine Schneelandschaft sieht man nicht so oft in diesem Winter. Es regnet eher die ganze Zeit und die Sonne ist nirgendwo zu sehen. Schöne Bilder mit Schnee und sonnigem blauen Himmel. Die Idee solche Saattütchen zu schenken finde ich einfach klasse. Danke für das Verlinken.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  22. Me parece una idea genial. Saludos.

    AntwortenLöschen
  23. Die Samentütchen sind ja eine zauberhafte Idee zur Taufe eurer Tochter! Und ein Garten mit abwechslungsreichen Strukturen gibt auch im Winter ganz herrliche Bilder ab. Gefällt mir sehr. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  24. Hallo liebe Carina,
    was für eine schöne Idee, deine Tütchen sehen zauberhaft aus. Das werde ich bestimmt einmal nachmachen und ich finde den Gedanken das ja auch das kleine Menschlein wachsen und gedeihen soll, so wie die Samen ganz, ganz schön.
    Liebe Grüße Saskia

    AntwortenLöschen
  25. Genau, wie einen Baum zur Geburt pflanzen, finde ich das auch eine prima Idee...so setzt sich dieser Gedanke des sich entwickelnden Lebens mit dem Samengeschenk fort. Dann werde sich die Beschenkten sicher immer an den schönen Tag erinnern.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden Deines Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung gelesen und akzeptierst hast!