Tea Time

Hattet ihr auch so ein gemütliches Wochenende wie wir? Setzt euch gerne auf eine Tasse Tee zu uns und erzählt uns davon! Wir haben folgende Mischungen zur Auswahl. Sie bestehen alle aus eigenen Kräutern aus dem Steiermarkgarten.

Haustee-Kräutermischung:
10 g Zitronenverbene
10 g Minze
10 g Himbeerblätter
5 g Ringelblumenblüten
5 g Malvenblüten
5 g Goldmelissenblüten
5 g Erdbeerblätter
Diese Mischung trinken wir fast täglich zum Frühstück. Sie schmeckt nicht nur gut, sondern hat auch eine breite gesundheitliche Wirkung. Zitronenverbende kommt vorwiegend bei Erkältungen oder in der Stillzeit zum Einsatz, die erfrischende Minze löst Verkrampfungen und ist bakterienhemmend, Himbeerblätter werden hauptsächlich bei Magenbeschwerden oder zur Geburtsvorbereitung eingesetzt, die Ringelblume ist ein Allrounder, der z.B. Magenbeschwerden, Menstruationsschmerzen und Erkältungen lindert, Malve hilft bei Entzündungen der Atemwege, Goldmelisse wirkt leicht beruhigend und hilft gegen Übelkeit und Husten, Erdbeerblätter können bei Magen- und Darmstörungen eingesetzt werden.

Verdauungstee:
Fenchel
Kamillenblüten
Melisse
Pfefferminze
Angegriffene Magenschleimhäute lieben diese wirkreichen Heilkräuter. Wir mischen sie zu gleichen Teilen.

Schlaftee:
15 g Baldrian
15 g Melisse
5 g Lavendel
5 g Johanniskraut
5 g Ringelblume
Diese Kräuter wirken beruhigend auf Leib und Seele und tragen zu einem guten Schlaf bei. Wir trinken 1 Tasse vor dem Schlafengehen.

Frauentee-Blütenmischung:
Frauenmantelblüten
Holunderblüten
Kamillenblüten
Ringelblumenblüten
Johanniskrautblüten
Königskerzenblüten
Taubnesselblüten
Diese Blüten mischen wir zu gleichen Teilen. Sie helfen bei allen möglichen Frauenleiden.


Jeweils 1 gehäuften Teelöffel mit 250 ml heißem, nicht mehr kochendem Wasser übergießen und zugedeckt 5-10 Minuten ziehen lassen. Dann abseihen und schlückchenweise trinken.


Gerne nimmt der Post an Katrin's Sonntagsglück teil.

Liebe Grüße,




Kommentare:

  1. Hui, Du hast ja einen richtig großen Kräutergarten, wenn so viele Mischungen möglich sind. Bemerkenswert! Meine Kräuterschnecke erlaubt keinen Anbau im großen Stil, dafür gibt es zumindest die wichtigsten Küchenkräuter.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe unseren Gartenweg links und rechts mit Kräutern bepflanzt, die ich alle irgendwie verwende. Da geht sich schon einiges aus :-) Und einige Kräuter wachsen im Garten von Petra, meiner Mutter. Gemeinsam haben wir mittlerweile wirklich schon viele Kräuter.
      Eine Kräuterschnecke haben wir nicht, würde mir aber auch sehr gut gefallen!
      LG, Carina

      Löschen
  2. Liebe Carina,
    du kannst ja aus dem vollen schöpfen bei den Kräutern. Ich lasse mir bei Beschwerden im Teeladen eine Mischung zusammenstellen. Kein Vergleich mit den Teebeuteln. Da ist ja fast nichts drin. Toll, das du deine Teemischung selber machst.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,
      ich finde auch, dass man einen großen Unterschied merkt zwischen Teebeuteln und frischen Teemischungen. Außerdem macht es Spaß immer wieder neue Mischungen nach dem persönlichen Geschmack zu kreieren und auszuprobieren.
      Liebe Grüße,
      Carina

      Löschen

Mit dem Absenden Deines Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung gelesen und akzeptierst hast!