Lavendelduft einfangen


Lavendel darf in keinem Garten fehlen! Die schönen Blüten und der herrliche Duft verbreiten Sommerfeeling pur. Bei uns neigt sich die Blüte gerade dem Ende zu. Manche Sorten blühen Ende des Sommers mit etwas Glück ein zweites Mal, wenn wir sie rechtzeitig zurück geschnitten haben und das Wetter mitspielt. Jedenfalls haben wir den unvergleichbaren Duft dieses Jahr gut eingefangen…
Lavendel-Collage-Steiermarkgarten
Lavendelernte-Steiermarkgarten

Lavendelstäbe

Eine wunderschöne Alternative zu den klassischen Duftsäckchen! Dabei werden frisch geerntete Lavendelblüten in einem Bund gebogen und mit einem Satinband gewebt, so dass die Blüten in getrocknetem Zustand nicht herausfliegen können. Die Herstellung benötigt etwas Zeit und Geschick, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. So ein Lavendelstab ist ein besonderes Geschenk oder Mitbringsel und sieht in jedem Kleiderschrank edel aus.
Tolle Anleitungen haben wir hier bei Andrea von Perlenkuchen und hier bei Doris von Mit Liebe Gemacht gefunden.
Lavendelstäbe-Steiermarkgarten
Lavendelstäbe-Steiermarkgarten


Lavendelherzerl

Für unsere duftenden Lavendelherzerl haben wie jeweils zwei Herzerl aus dem Stoff ausgeschnitten und an einer Seite zusammen genäht, diese dann mit getrockneten Lavendelblüten gefüllt und an der anderen Seite fertig zusammen genäht. Der Stoff sieht sehr hübsch aus, oder?!
"Klassische Lavendelsackerl" haben wir auch einige gemacht. Das geht ruck zuck. Getrocknete Lavendelblüten ins Sackerl geben, zubinden, fertig.
Lavendelsackerl-Steiermarkgarten
Lavendelsackerl-und-Lavendelstäbe-Steiermarkgarten

Habt ihr auch Lavendel im Garten und wisst nicht, was ihr mit den Blüten anfangen könnt? Hier in unserem Beitrag über Lavendel im Pflanzenportrait findet ihr noch weitere Anregungen.
Lavendel-Steiermarkgarten

Welche Variante gefällt euch am besten? Lavendelstäbe oder Lavendelherzerl oder sowieso ein klassisches Lavendelsackerl? Wir sind sehr gespannt!

Liebe Grüße,
Zum Pinnen:
Lavendel-DIY-Pin-Steiermarkgarten



Lavendel darf in keinem Garten fehlen! Die schönen Blüten und der herrliche Duft verbreiten Sommerfeeling pur. Bei uns neigt sich die Blüte gerade dem Ende zu. Manche Sorten blühen Ende des Sommers mit etwas Glück ein zweites Mal, wenn wir sie rechtzeitig zurück geschnitten haben und das Wetter mitspielt. Jedenfalls haben wir den unvergleichbaren Duft dieses Jahr gut eingefangen…
Lavendel-Collage-Steiermarkgarten
Lavendelernte-Steiermarkgarten

Lavendelstäbe

Eine wunderschöne Alternative zu den klassischen Duftsäckchen! Dabei werden frisch geerntete Lavendelblüten in einem Bund gebogen und mit einem Satinband gewebt, so dass die Blüten in getrocknetem Zustand nicht herausfliegen können. Die Herstellung benötigt etwas Zeit und Geschick, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. So ein Lavendelstab ist ein besonderes Geschenk oder Mitbringsel und sieht in jedem Kleiderschrank edel aus.
Tolle Anleitungen haben wir hier bei Andrea von Perlenkuchen und hier bei Doris von Mit Liebe Gemacht gefunden.
Lavendelstäbe-Steiermarkgarten
Lavendelstäbe-Steiermarkgarten


Lavendelherzerl

Für unsere duftenden Lavendelherzerl haben wie jeweils zwei Herzerl aus dem Stoff ausgeschnitten und an einer Seite zusammen genäht, diese dann mit getrockneten Lavendelblüten gefüllt und an der anderen Seite fertig zusammen genäht. Der Stoff sieht sehr hübsch aus, oder?!
"Klassische Lavendelsackerl" haben wir auch einige gemacht. Das geht ruck zuck. Getrocknete Lavendelblüten ins Sackerl geben, zubinden, fertig.
Lavendelsackerl-Steiermarkgarten
Lavendelsackerl-und-Lavendelstäbe-Steiermarkgarten

Habt ihr auch Lavendel im Garten und wisst nicht, was ihr mit den Blüten anfangen könnt? Hier in unserem Beitrag über Lavendel im Pflanzenportrait findet ihr noch weitere Anregungen.
Lavendel-Steiermarkgarten

Welche Variante gefällt euch am besten? Lavendelstäbe oder Lavendelherzerl oder sowieso ein klassisches Lavendelsackerl? Wir sind sehr gespannt!

Liebe Grüße,
Zum Pinnen:
Lavendel-DIY-Pin-Steiermarkgarten


Weiterlesen

*Buch-Werbung

Heute darf ich euch einen kleinen Heilpflanzen-Ratgeber von Eva Aschenbrenner vorstellen. In dem Buch „Die kleine Kräuterapotheke“ stellt die Kräuterexpertin auf 189 Seiten (kleiner als A5) ausgewählte Pflanzen vor und gibt Tipps für diverse gesundheitliche Probleme.
Buchvorstellung-Die-kleine-Kräuterapotheke-Steiermarkgarten

Die Autorin

Eva Aschenbrenner (Jahrgang 1924) ist durch Fernsehauftritte und zahlreiche Bestseller einem breiten Publikum bekannt. Sie konnte vielen Kranken mit ihren natürlichen Heilmitteln helfen und verstarb im Alter von 89 Jahren.

Aufbau des Buches

Im ersten Teil des Buches stellt die Autorin eine Auswahl der wirksamsten Pflanzen vor und zeigt, bei welchen Problemen sie helfen. Darunter sind unter anderem die Brennnessel, über die wir als Superfood im Pflanzenportrait hier einen eigenen Beitrag geschrieben haben und der Spitzwegerich, den wir in diesem Beitrag über Wiesenkräuter vorgestellt haben.
Buchvorstellung-Die-kleine-Kräuterapotheke-Steiermarkgarten

Im zweiten Teil des Buches findet man Ratschläge der Autorin bei gesundheitlichen Problemen.
An diversen Stellen werden Briefe zitiert, in denen sich Personen bei Frau Aschenbrenner für ihre hilfreichen Tipps bedanken, mit denen sie ihre Krankheiten in den Griff bekommen haben.
Buchvorstellung-Die-kleine-Kräuterapotheke-Steiermarkgarten

Fazit

Ein kleines Kräuterhandbuch, in dem altes Wissen über altbekannte Heilpflanzen wie Johanniskraut oder Arnika zu finden ist, aber auch über solche, wie Petersilie und Löwenzahn, die die meisten Leute wahrscheinlich gar nicht mit Heilwirkungen in Verbindung bringen würden.

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar kostenlos von der Verlagsgruppe Random HouseGmbH* zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!
Bei meiner Rezension handelt es sich um meine eigene Meinung, die in keiner Weise beeinflusst wurde!

„Die kleine Kräuterapotheke“
Eva Aschenbrenner
Goldmann Verlag
ISBN 978-3-442-17468-3


Liebe Grüße,
 
Zum Pinnen:
Buchvorstellung-Die-kleine-Kräuterapotheke-Pin-Steiermarkgarten




Neigt sich der Juli tatsächlich schon wieder dem Ende zu? Die Sommerzeit im Garten vergeht wie im Flug, oder?! Täglich zeigen sich neue Blüten, Gemüse und Beeren wollen geerntet werden, Kräuter verfeinern Speisen oder peppen erfrischende Getränke auf. Die meisten Pflanzen wachsen im Überfluss, daher kann auch viel konserviert werden. Laufend stehen wir in der Küche um Sirupe, Marmeladen, Pestos, Kräutersalze, Teemischungen, u.s.w. zu zaubern. Besonders die Japanische Weinbeere hat dieses Jahr eine sehr große Ernte gebracht. Sie ist grundsätzlich anspruchslos und wächst daher auf meiner trockenen Steinmauer. Doch der viele Regen dieses Jahr hat ihr scheinbar gut getan. Meine kleine Lena freut das sehr - sind es doch ihre Lieblingsbeeren. Die riesen Königskerze habe ich euch auch schon beim letzten Gartenrundgang gezeigt. Bei der täglichen Blütenernte fühle ich mich aufgrund des lauten Bienen-Gesumme wie eine Imkerin. Manche Pflanzen bringen so viel Ertrag, dass sie auch für kreative Zwecke genutzt werden. Sei es für Blumensträuße, einen Türkranz oder Lavendelstäbe. Der Juli ist außerdem ein schöner Monat um Feste zu feiern. Sowohl wir zwei als auch unsere kleine Lena (Tochter bzw. Enkelkind) haben in diesem Monat Geburtstag. Mit folgenden Fotos will ich euch einen Einblick in meinen Juli-Garten geben…
Blütenernte-Steiermarkgarten
Blütenernte
Ringelblumenblüten-Steiermarkgarten
Ringelblumenblüten
Rosenmelisse-Steiermarkgarten
Rosenmelisse
Lilien-Steiermarkgarten
Lilien
Oregano-Steiermarkgarten
Blühender Oregano
Carina´s-Garten-Steiermarkgarten
Blütenmeer im Garten
Der Sonnenblume beim Öffnen zuschauen:

Sonnenblume1-Steiermarkgarten

Sonnenblume2-Steiermargarten

Sonnenblume-Steiermarkgarten

Blumenstrauss-mit-Sonnenblume-Steiermarkgarten
Geburtstagsstrauß

Königskerze-Blüte-Steiermarkgarten
Blüten der Königskerze
Königskerze-Steiermarkgarten
Königskerze - zur Vorstellung: ich bin 170 cm groß
Im Beerengarten:
Japanische-Weinbeere-Steiermarkgarten
Japanische Weinbeere
Brombeeren-Steiermarkgarten
Brombeeren
Brombeeren-mit-Käfer-Steiermarkgarten
Brombeeren mit Käfer
Im Nutzgarten:
Hochbeete-Steiermarkgarten
Aus den Hochbeeten wird täglich geerntet
Karottenblüte-Steiermarkgarten
Möhrenblüten
Radieschen-in-Kiesbeet-Steiermarkgarten
Da soll mal einer behaupten, dass Radieschen irgendwelche Ansprüche haben... Bei mir wächst sogar eines zwischen den Trittplatten im Kiesbeet.
Wurzelgemüse-Steiermarkgarten
Das Wurzelgemüse auf dem Foto habe ich zu 1 kg Suppenwürze verarbeitet. Noch ca. 3 mal so viel wartet im Hochbeet darauf geerntet zu werden.
Blüten-Steiermarkgarten
Der Name dieser schönen Blümchen ist mir entfallen. Wisst ihr vielleicht wie sie heißen? 
Türkranz-mit-Frauenmantel-Steiermarkgarten
Türkranz aus Blüten von Frauenmantel, Anis-Ysop und Heilziest
Schlange-Steiermarkgarten
Auf diesen neuen Gartenbewohner könnte ich gerne verzichten. Vermutlich eine Ringelnatter. Das Foto wurde mit dem Handy und ausreichend Sicherheitsabstand aufgenommen und ist daher sehr unscharf.


Ich hoffe der Rundgang durch meinen Juli-Garten hat euch gefallen und ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende!

Liebe Grüße,
Zum Pinnen:
Juli-Garten-Pin-Steiermarkgarten


Verlinkt bei: Gartenglück



Juli-Garten

Neigt sich der Juli tatsächlich schon wieder dem Ende zu? Die Sommerzeit im Garten vergeht wie im Flug, oder?! Täglich zeigen sich neue Bl...
*Buch-Werbung

Ich darf euch wieder ein Buch vorstellen. Und zwar ein rundum gelungenes, wunderschönes, das ich jedem Blumenliebhaber empfehlen kann: „Mein wunderbarer Blumengarten“ von Erin Benzakein. Das Cover hat mich sofort angelacht, aber auch wenn Blumen meinen Garten verschönern, liegt mein Fokus auf Kräutern und Gemüse, daher war ich etwas skeptisch ob mir das Buch gefallen würde. Die positiven Rezensionen von Nicole von niwibo und Steffi von Frau Pratolina haben mich schließlich überzeugt und das Buch hat mich wirklich verzaubert.
Mein-wunderbarer-Blumengarten


Die Autorin

Erin Benzakein ist Gründerin der Floret Farm, auf der Schnittblumen kultiviert werden, um daraus opulente, strahlende Blumendesigns zu kreieren. Sie setzt neue Maßstäbe hinsichtlich der Integration besonderer Elemente in ihre Sträuße und wurde in zahlreichen Büchern, auf Webseiten und Zeitschriften vorgestellt.
Mein-wunderbarer-Blumengarten

Aufbau des Buches

Im ersten Kapitel findet man Grundlagen zum Schnittblumengarten. Die Autorin erläutert alle Schritte von der Planung über das Ansäen, Pflanzen und Ernten bis hin zum benötigten Handwerkszeug ausführlich und leicht verständlich. Mir persönlich gefällt es sehr gut, dass sie immer wieder betont, dass Qualität nun eben ihren Preis hat und es sich lohnt oft einen Arbeitsschritt mehr zu tätigen, um am Ende mit vielen wunderschönen, gesunden Blumen und Blüten belohnt zu werden. Schon zu Beginn des Buches merkt man, dass Erin Benzakein mit Leib und Seele bei der Sache ist und ihren Schnittblumengarten trotz harter Arbeit voller Freude bewirtschaftet.

Die folgenden vier Kapitel werden den vier Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter gewidmet. Je Kapitel werden Gartenarbeiten für die jeweilige Jahreszeit und ausgewählte Blumen vorgestellt. Außerdem findet man Projekte zur Verarbeitung der Schnittblumen passend zur Jahreszeit, wie z.B. eine Anleitung für einen Frühlingsblumenkranz, einen bunten Sommerstrauß, einen Herbstkranz und eine opulente Festgirlande zu Weihnachten.
Das gesamte Buch ist wahnsinnig schön zu lesen.


Fazit

„Willkommen in der zauberhaften Welt der Floret Flower Farm, wo Hunderte von Blumensorten wachsen und gedeihen, damit daraus romantische Sträuße, Kränze und Arrangements geschaffen werden. Star-Blumengärtnerin Erin Benzakein fasst in ihrem Bestseller all ihr Wissen über Anbau, Pflege und Ernte von Schnittblumen Schritt für Schritt zusammen.“ Man findet wertvolle Tipps für den eigenen Schnittblumengarten, die aber auch für andere Pflanzen eingesetzt werden können. Je Jahreszeit werden ausgewählte Blumensorten, blühende Sträucher, Bäume oder auch Gemüse vorgestellt und man kann sich von wundervollen Verarbeitungsideen inspirieren lassen. Ein Buch für alle die Blumen lieben!


Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar kostenlos von der Verlagsgruppe Random House GmbH* zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!
Bei meiner Rezension handelt es sich um meine eigene Meinung, die in keiner Weise beeinflusst wurde!

„Mein wunderbarer Blumengarten“
Erin Benzakein
Deutsche Verlags-Anstalt
ISBN 978-3-421-04088-6




Liebe Grüße,
Zum Pinnen:
Buchvorstellung-Mein-wunderbarer-Blumengarten-Pin-Steiermarkgarten



Erholt und gebräunt sind wir zurück aus unserem Kroatien-Urlaub. Herrlich! Mindestens einmal im Jahr fahren wir gerne ans Meer. Vor allem, weil es mit 3-4 Stunden Fahrzeit nicht weit von uns zu Hause entfernt ist. Jeder der schon einmal in Kroatien war, weiß wie wunderschön, kristallklar das Wasser dort ist. Auch die Vegetation ist besonders. In dieser Klimazone können Tomaten, Paprika und viele mehr schon früher geerntet werden als bei uns. Rosmarin, Oregano und weitere mediterrane Kräuter wachsen quasi in Hecken, während man in manchen Wintern bei uns um ihr Überleben bangen muss. Natürlich haben wir auch an euch gedacht und sind für euch mit unserer Kamera durchs Gestrüpp gegangen, um euch ein paar schöne Bilder und damit vielleicht etwas Urlaubsfeeling mit nach Hause zu bringen. 
Viel Spaß damit!

Kroatien´s-Vegetation-Steiermarkgarten

Kroatien´s-Vegetation-Steiermarkgarten

Kroatien´s-Vegetation-Steiermarkgarten

Kroatien´s-Vegetation-Steiermarkgarten

Kroatien´s-Vegetation-Steiermarkgarten

Kroatien´s-Vegetation-Steiermarkgarten

Kroatien´s-Vegetation-Steiermarkgarten

Kroatien´s-Vegetation-Steiermarkgarten

Kroatien´s-Vegetation-Steiermarkgarten

Kroatien´s-Vegetation-Steiermarkgarten

Kroatien´s-Vegetation-Steiermarkgarten

Kroatien´s-Vegetation-Steiermarkgarten

Kroatien´s-Vegetation-Steiermarkgarten


Liebe Grüße,
Zum Pinnen:
Urlaubsfeeling-Kroatien-Vegetation-Pin-Steiermarkgarten