Kräuterbeet aus einer Europalette


Aus einer alten Europalette lässt sich ganz einfach ein stylisches Kräuterbeet zaubern. Man benötigt dazu nur:
  • eine Europalette
  • Holzfarbe
  • Pinsel
  • eventuell Schleifpapier
  • eventuell Schrauben, Akku-Schrauber und ein Holzbrett für den Außenbereich
  • Töpfe und Pflanzen nach Belieben

Damit sie einen stabileren Stand hat und nicht an der Wand angelehnt werden muss, habe ich bei meiner Europalette „Füße“ angebracht. Dazu habe ich ein Holzbrett in 4 gleich lange Teile gesägt und diese am Boden des zukünftigen Kräuterbeets angeschraubt. Mit Hilfe eines Maßbands und einer Wasserwaage werden die Bretter ganz gerade und symmetrisch.


Je nach Belieben und je nachdem wie gut die Palette erhalten ist, kann man das Holz mit Hilfe von Schleifpapier schleifen. Dadurch werden lästige Späle entfernt und das Holz wird glatter und geschmeidiger.

Als nächstes wird die Palette mit einem breiten Pinsel und spezieller, wetterfester Holzfarbe bestrichen. Damit keine Flecken am Boden zurückbleiben, habe ich diesen zunächst großzügig mit Zeitungspapier und alten Kartonstücken ausgelegt. Bei entsprechender Witterung sollte die Farbe ca. 1 Tag lang trocknen.
Die Farbwahl ist jedem selbst überlassen, man kann auch Muster oder Beschriftungen anbringen.

Zu guter Letzt geht´s ans Bepflanzen. Ich habe mir im Gartencenter verschiedene bunte Hängetöpfe besorgt, die vor dem dunkelbraunen Hintergrund richtig gut zur Geltung kommen. Auch eine schicke Gießkanne durfte nicht fehlen. Auf der obersten Ebene habe ich zwischen den Brettern noch einige kleinere Töpfe eingeklemmt.

Hierbei gilt ebenfalls - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.


Ich habe auch eine zweite Europalette gestaltet, bei der die Pflanzen nicht draufgehängt, sondern zwischen den Reihen eingesetzt werden. Dazu werden die zwei Holzbretter zwischen Außenbrett und Mittelbrett herausgelöst und als Böden wieder angeschraubt. Ich habe aber gemerkt, dass die Pflanzen bei dieser Variante nicht so gut wachsen. Hier haben sie nämlich weniger Platz und in den unteren Reihen weniger Sonne.




Die Kräuterbeet-Paletten sind ein echter Blickfang auf jedem Balkon, jeder Terrasse und in jedem Garten. Die Pflanzen kommen auf ihnen viel besser zur Geltung, als wenn sie am Boden im Weg herum stehen. Der einzige Nachteil besteht darin, dass sie nur Platz für eher kleinere Töpfe bieten. Zu schwer würde ich sie nicht beladen, weil sie sonst vielleicht Übergewicht nach vorne bekommen und umkippen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen